HERZLICH WILLKOMMEN

Alle Kategorien
Zuhause / Blog / So wählen Sie die beste Wasserhahnoberfläche für hartes Wasser aus
Zurück

So wählen Sie die beste Wasserhahnoberfläche für hartes Wasser aus

Ansichten:19 EinstufungBlog

Einführung

Wasser ist ein wesentliches Element in unserem täglichen Leben, aber Wasser ist nicht gleich Wasser. In Gegenden mit hartem Wasser kann ein hoher Mineralgehalt verheerende Schäden an Sanitärarmaturen verursachen, unansehnliche Mineralablagerungen hinterlassen und langfristige Schäden verursachen. Ein entscheidender Aspekt bei der Bekämpfung der Auswirkungen von hartem Wasser ist die Auswahl der besten Wasserhahnausführung für hartes Wasser. In diesem umfassenden Ratgeber befassen wir uns mit verschiedenen Wasserhahnoberflächen, die hartem Wasser standhalten, um sicherzustellen, dass Ihre Wasserhähne sowohl funktional als auch ästhetisch ansprechend bleiben, und erklären Ihnen, wie Sie die beste Wasserhahnoberfläche für hartes Wasser auswählen.

Was ist hartes Wasser?

微信图片 20231102152600

Hartes Wasser ist ein häufiges Problem der Wasserqualität, das auf einen hohen Mineralstoffgehalt zurückzuführen ist, der hauptsächlich aus Kalzium- und Magnesiumionen besteht. Diese Mineralien kommen von Natur aus in der Erdkruste vor, und wenn Wasser durch Gestein und Boden fließt, löst es diese Mineralien auf und trägt sie mit sich. Wenn dieses mineralreiche Wasser für alltägliche Aufgaben verwendet wird, kann es zu einer Reihe von Problemen führen.

Die Wasserhärte wird typischerweise in Teilen pro Million (ppm) oder Körnern pro Gallone (gpg) gemessen. Wasser gilt als „hart“, wenn es mehr als 60 ppm oder 3,5 gpg gelöste Mineralien enthält. Allerdings können die Werte je nach Quelle und Standort erheblich variieren.

Die Auswirkungen des harten Wassers

Das Vorhandensein überschüssiger Mineralien kann zu mehreren spürbaren Auswirkungen führen:

  • Schuppenaufbau:

Wenn hartes Wasser erhitzt wird oder verdunstet, hinterlässt es Mineralablagerungen, die oft als „Ablagerungen“ bezeichnet werden. Diese Ablagerungen können in Rohren, Geräten und Armaturen auftreten, den Wasserfluss einschränken und die Effizienz von Warmwasserbereitungsanlagen verringern.

  • Seifenschaum:

Hartes Wasser reagiert mit Seife und bildet einen klebrigen, seifenähnlichen Rückstand, den sogenannten Seifenschaum. Diese Rückstände lassen sich nur schwer von Oberflächen abspülen und hinterlassen auf Geschirr, Glaswaren und Badezimmerarmaturen ein mattes oder filmartiges Aussehen.

  • Reduzierte Seifenschaumbildung:

Die Mineralien in hartem Wasser können mit Seife reagieren, wodurch die Schaumbildung beeinträchtigt wird. Dies kann dazu führen, dass für Reinigungsarbeiten größere Mengen Seife und Reinigungsmittel benötigt werden.

  • Steife oder schmuddelige Wäsche:

Hartes Wasser kann die Leistung von Waschmitteln beeinträchtigen, was dazu führt, dass sich die Kleidung steif anfühlt und mit der Zeit verfärbt oder schmuddelig aussieht.

  • Geräteschaden:

Kalkablagerungen in Geräten wie Warmwasserbereitern, Kaffeemaschinen und Geschirrspülern können deren Effizienz und Lebensdauer beeinträchtigen. Dies kann zu höheren Energierechnungen und der Notwendigkeit häufigerer Reparaturen oder Austausche führen.

  • Schäden an verschiedenen Wasserhahnoberflächen:

Hartes Wasser hinterlässt Mineralablagerungen auf Wasserhähnen, die zu Kalkablagerungen führen, den Wasserdurchfluss verringern und zu Korrosion führen. Es beeinflusst Ästhetik und Funktion in unterschiedlichem Maße.

Im Allgemeinen kann hartes Wasser eine Reihe schädlicher Auswirkungen in Häusern und auf persönlichen Gegenständen haben. Die zurückbleibenden Mineralablagerungen, sogenannte Kalkablagerungen, können Rohre verstopfen und den Wasserdurchfluss beeinträchtigen. Diese Ablagerungen verringern auch die Effizienz und verkürzen die Lebensdauer wasserverbrauchender Geräte wie Warmwasserbereiter, Kaffeemaschinen und Geschirrspüler.

Darüber hinaus kann hartes Wasser zu Seifenrückständen auf Oberflächen führen, was die Reinigung erschwert und stumpfe oder filmische Rückstände hinterlässt. In hartem Wasser gewaschene Kleidung kann sich mit der Zeit steif anfühlen und schmuddelig aussehen. Die geringere Schaumbildung von Seife in hartem Wasser erfordert größere Mengen an Seife und Reinigungsmitteln für Reinigungsaufgaben.

Im Laufe der Zeit können diese Probleme zu höheren Energierechnungen, häufigeren Reparaturen oder Austauschen von Geräten und einer allgemein weniger effizienten und angenehmen Haushaltsumgebung führen. Um diese Probleme anzugehen, investieren Hausbesitzer häufig in Wasserenthärtungssysteme, die das Wasser entfernen oder neutralisieren Mineralien, die für die Wasserhärte verantwortlich sind und eine besser kontrollierbare und effizientere Wasserversorgung für den täglichen Gebrauch ermöglichen.

Das beste Wasserhahn-Finish für hartes Wasser

Es gibt viele verschiedene Wasserhahnausführungen in unserem Leben, aber wie wählt man die beste Wasserhahnausführung für hartes Wasser aus? Lassen Sie uns wie folgt verschiedene Wasserhahnausführungen vorstellen:

Chrom: Die klassische Wahl

how to choose the best faucet finish for hard water 600x600 1

ARCORA Chrome Pot Filler Faucet Wall Mount Kitchen Folding Faucet

Chrom ist aufgrund seiner zeitlosen Optik und Haltbarkeit ein Dauerbrenner für die Oberfläche von Wasserhähnen. Es weist eine hohe Anlauf- und Korrosionsbeständigkeit auf und ist daher eine ausgezeichnete Wahl für Gebiete mit hartem Wasser. Die glatte, porenfreie Oberfläche von Chrom erleichtert außerdem die Reinigung und Pflege, was es zu einer praktischen Option für Haushalte macht, die mit mineralreichem Wasser arbeiten.

Edelstahl: zeitgemäß und langlebig

Wasserhähne aus Edelstahl sind für ihr modernes Aussehen und ihre robuste Konstruktion bekannt. Sie sind äußerst korrosions- und fleckenbeständig und daher eine ausgezeichnete Wahl für Häuser in Regionen mit hartem Wasser. Darüber hinaus ist Edelstahl für seine hygienischen Eigenschaften bekannt, was ihn zu einem idealen Material für Küchenarmaturen macht.

PVD-Oberflächen (Physical Vapour Deposition): Ultimative Haltbarkeit

PVD-Oberflächen wie gebürstetes Nickel, geölte Bronze und Mattschwarz werden durch einen Prozess erzeugt, der die Haltbarkeit der Oberfläche des Wasserhahns erhöht. Diese Oberflächen bieten eine Schutzschicht gegen Korrosion, Anlaufen und Kratzer. PVD-Oberflächen eignen sich besonders für Gebiete mit hartem Wasser, da sie einen zusätzlichen Schutz gegen Mineralablagerungen bieten.

Bronze: Ein reichhaltiger, antiker Reiz

how to choose the best faucet finish for hard water 1 600x600 1

ARCORA Oil Rubbed Bronze 2 Cross Handle Wall Mounted Bathroom Sink Faucet

Bronzeoberflächen, einschließlich ölgeriebener Bronze und antiker Bronze, bieten einen einzigartigen, gealterten Look, der zu traditionellen und rustikalen Designthemen passt. Diese Oberflächen sind behandelt, um Korrosion und Anlaufen zu verhindern, was sie zu einer praktikablen Option für Gebiete mit hartem Wasser macht. Regelmäßige Reinigung und Wartung tragen dazu bei, die charakteristische Patina von Bronzearmaturen zu bewahren.

Emaille-Oberflächen: Ein Hauch von Farbe und Widerstandsfähigkeit

Emaille-Oberflächen bieten eine einzigartige Kombination aus Ästhetik und Haltbarkeit. Diese Oberflächen entstehen durch Auftragen einer Schicht Glaspulver auf eine Metalloberfläche, die dann erhitzt wird, um eine glatte, glänzende Oberfläche zu erzeugen. Emaille-Oberflächen sind äußerst kratz-, flecken- und korrosionsbeständig und daher eine ausgezeichnete Wahl für Bereiche mit hartem Wasser. Darüber hinaus sind sie in einer breiten Farbpalette erhältlich, sodass Hausbesitzer ihren Einrichtungsgegenständen eine persönliche Note verleihen können.

Nickel: Eine zeitlose Eleganz

how to choose the best faucet finish for hard water 2

Kingston Brass Polished Nickel Classic Widespread Bathroom Faucet

Kingston Messing poliertes Nickel, klassischer, weit verbreiteter Badezimmer-Wasserhahn

Nickeloberflächen wie gebürstetes Nickel und satiniertes Nickel sind für ihr warmes, einladendes Aussehen bekannt. Sie bieten eine vielseitige Option für Hausbesitzer, die einen klassischen, eleganten Look für ihre Wasserhähne suchen. Nickeloberflächen sind korrosions- und anlaufbeständig und eignen sich daher für Gebiete mit hartem Wasser. Regelmäßige Reinigung und Wartung können dazu beitragen, den Glanz von Nickelarmaturen zu bewahren.

Abschluss

Die Auswahl der besten Wasserhahnoberfläche für hartes Wasser ist ein entscheidender Schritt zur Erhaltung der Langlebigkeit und Ästhetik Ihrer Sanitärarmaturen, insbesondere in Gebieten mit hartem Wasser. Verschiedene Armaturenausführungen haben ihre eigenen Vorteile, von der klassischen Ausstrahlung von Chrom über die dauerhafte Eleganz von Nickel bis zur modernen Haltbarkeit von Edelstahl. PVD-Oberflächen und Emaille-Oberflächen bieten zusätzliche Schutzschichten gegen Mineralablagerungen. Letztendlich hängt die beste Wasserhahnoberfläche für hartes Wasser von Ihren persönlichen Vorlieben, Ihrem Designstil und Ihrer Wartungsroutine ab. Mit der richtigen Wahl der besten Wasserhahnoberfläche für hartes Wasser können Sie jahrelang sowohl funktionelle als auch optisch ansprechende Wasserhähne genießen.

您好!Bitte einloggen

Klicken Sie hier, um die Antwort abzubrechen

    Einkaufswagen

    X

    Mein Fußabdruck

    X